office-pc-test.com

Mit dem Handy Haustiere beobachten: So einfach geht's!

von Lukas Fuchs - veröffentlicht vor 2 Tagen in  Lifestyle - 4 Min Lesedauer

Quelle: https://www.echtesnetz.de/smartphone-als-ueberwachungskamera-nutzen/

Foto von https://unsplash.com/@karim_manjra

Haustiere aus der Ferne beobachten

Haustiere sind für viele Menschen ein wichtiger Teil der Familie. Doch wenn man berufstätig ist oder viel unterwegs ist, kann es schwierig sein, sich um sie zu kümmern.

Mit der Hilfe eines Smartphones kann man sein Haustier jedoch auch aus der Ferne beobachten. So kann man sicherstellen, dass es dem Tier gut geht und man kann sogar mit ihm interagieren.

Voraussetzungen

Um ein Handy als Haustierkamera verwenden zu können, benötigt man die folgende Ausrüstung:

  • ein Handy mit einer guten Kamera
  • ein Stativ oder eine andere Halterung
  • eine App zur Haustierüberwachung

Kamera einstellen

Nachdem man die Kamera und die App installiert hat, muss die Kamera richtig eingestellt werden.

  1. Positioniere die Kamera so, dass sie das Haustier gut im Blick hat.
  2. Stelle die Kamera auf eine hohe Auflösung und eine hohe Bildrate ein.
  3. Aktiviere die Nachtsichtfunktion, damit man das Tier auch bei Dunkelheit sehen kann.

App konfigurieren

Die App zur Haustierüberwachung muss nun konfiguriert werden.

  1. Erstelle ein Konto und logge dich ein.
  2. Füge das Haustier hinzu und gib ihm einen Namen.
  3. Stelle die gewünschte Überwachungsdauer ein.

Haustier beobachten

Nun kann man das Haustier mit dem Handy beobachten.

  1. Öffne die App und wähle das Haustier aus.
  2. Die Kamera beginnt nun, das Tier zu übertragen.
  3. Man kann das Tier mit dem Finger bewegen und so den Blickwinkel ändern.
  4. Mit dem Mikrofon kann man mit dem Tier sprechen.

Vorteile einer Haustierkamera

Die Verwendung einer Haustierkamera bietet viele Vorteile:

  • Man kann sein Haustier aus der Ferne beobachten und sicherstellen, dass es ihm gut geht.
  • Man kann mit dem Tier interagieren und so seine Bindung zu ihm stärken.
  • Man kann Aufnahmen des Tieres machen und diese später anschauen.
  • Man kann die Kamera auch verwenden, um das Haus oder die Wohnung zu überwachen.

Fazit

Die Verwendung eines Handys als Haustierkamera ist eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, sein Tier aus der Ferne zu beobachten und mit ihm zu interagieren. So kann man sicherstellen, dass es dem Tier gut geht und man kann seine Bindung zu ihm stärken.

Fragen zu Mit dem Handy Haustiere beobachten: So einfach geht's!

Hast du Fragen zu diesem Artikel? Dann schreibe sei gerne in die Kommentare oder schicke und eine Mail. Wir helfen gerne. Gelistet in folgenden Kategorien: